Bühne 1

Demokratie lebt von informierten Bürgerinnen und Bürgern

ERFAHREN SIE MEHR
Dokumente Created with Sketch.

DOKUMENTE

Kalender Created with Sketch.

TERMINKALENDER

Suchen Created with Sketch.
Nur im Titel suchen
Suchbereich
Drucksache
Plenarprotokoll
Gesetze
Webseite
Öffentliche Anhörungen
Vorgänge
Erscheinungszeitraum
Wahlperiode
14 (2009-2012)
15 (2012-2017)
16 (2017-heute)
Sortierung
Sortieren
Suchen Created with Sketch.

SUCHEN

FILTER OPTIONEN ANZEIGEN
FILTER OPTIONEN VERBERGEN

Stellenausschreibung des Landtages des Saarlandes

21.04.21

Beim Landtag des Saarlandes ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Mitarbeiterin/ein Mitarbeiter (m/w/d)
innerhalb des Referats I.4 – Innere Dienste –
im Fachbereich Wach-, Empfangs- und Ordnungsdienst

zu besetzen. Die Tätigkeit der ausgeschriebenen Stelle umfasst die stellvertretende fachliche Leitung des Boten- und Pfortendienstes, wobei der Dienst nach einem sechswöchigen Schichtplan unter Einschließung von Diensten zu ungünstigen Zeiten zu erbringen ist.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • stellvertretende Leitung und Koordinierung des Boten- und Pfortendienstes
  • Sicherstellung eines serviceorientierten Arbeitsablaufs
  • Erstellung der Dienstpläne sowie Steuerung der Personalführung und des Personaleinsatzes
  • stellvertretende Wahrnehmung von Gesundheits-, Arbeitssicherheits- und Brandschutzaufgaben.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen eine abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen sowie über Erfahrung in der Personaleinsatzplanung und in der Wahrnehmung von Arbeitssicherheits-, Brandschutz- und Gesundheitsschutzaufgaben verfügen.

Neben der Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, einer ausgeprägten Kommunikations-, Teamführungs- und Konfliktlösungskompetenz sowie dem verantwortungsbewussten Umgang mit besonders schutzwürdigen Daten, wird der Besitz der Fahrerlaubnisklasse B PKW/Kleinbusse erwartet. Ferner werden IT-Anwenderkenntnisse in den gängigen Programmen (Word, Excel) vorausgesetzt.

Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplans zu beseitigen, besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind spätestens zwei Wochen nach Veröffentlichung zu richten an den

Landtag des Saarlandes
Referat II.1 – Personal, Haushalt und Organisation –
Franz-Josef-Röder-Straße 7
66119 Saarbrücken

Für Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Maik Leonhard
(Tel.: 0681/5002 329, E-Mail anzeigen) und für verfahrensrechtliche Fragen Herr Michael Dietz
(Tel.: 0681/5002-290, E-Mail anzeigen) zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen werden innerhalb von drei Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet, sofern nicht eine Herausgabe geltend gemacht wird. Auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Schnellheftern sollte daher verzichtet werden. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist nur bei gleichzeitiger Einsendung eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlags möglich.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Die Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten nach Artikel 13 DSGVO können der Homepage des Unabhängigen Datenschutzzentrums Saarland unter https://www.datenschutz.saarland.de/, Bereich „Über uns – Stellenausschreibungen“, entnommen werden oder in Papierform beim Unabhängigen Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken, angefordert werden.

Stage 2