Anmelden

Tag der Pressefreiheit


Landtagspräsident Stephan Toscani:
„Parlamentarische Demokratie nur mit Pressefreiheit möglich
."

Zum Tag der Pressefreiheit betonte der Präsident des saarländischen Landtages, Stephan Toscani, dass Demokratie nur mit freier Presse denkbar ist. „Journalistinnen und Journalisten zeigen Bürgerinnen und Bürgern die Defizite und Fehlentwicklungen, die auch in unserem demokratischen System entstehen können. Die Stärke der parlamentarischen Demokratie besteht darin,  aus Fehlern zu lernen und Fehlentwicklungen zu korrigieren. Das ist ein wichtiger Unterschied gegenüber anderen politischen Systemen. Ich kann mir politische Arbeit nur in einem Land vorstellen, in dem die Presse wirklich frei ist.“

Pressefreiheit bedeute aber auch umgekehrt eine hohe Verantwortung für die Journalisten, denn freie Medien helfen Bürgerinnen und Bürgern dabei, politische Zusammenhänge zu verstehen.  „Gerade in Zeiten von Fake News ist es Aufgabe der Journalisten sorgfältig zu recherchieren und wahrheitsgemäß zu berichten“, betonte Stephan Toscani.

Die Entwicklung in einigen Ländern Europas sei besorgniserregend. In diesen Ländern werde die freie Presse immer mehr eingeschränkt  und Journalisten müssten nicht nur um ihre Existenz, sondern auch um ihr Leben fürchten.  „Die Europäische Union darf diesen Entwicklungen nicht tatenlos zusehen. Die Pressefreiheit gehört zu den ganz wichtigen und grundsätzlichen Voraussetzungen für ein demokratisches Europa.“